Bausteine
Legosteine, Holzbausteine und andere Bausteine mit denen Kinder gerne spielen.

Spielsteine und Bauklötze selbst herstellen

Warum müssen es eigentlich immer die Produkte aus industrieller Herstellung sein, die als Spielzeuge für das eigene Kind dienen? Gerade einfache Spielgegenstände wie Bausteine oder Bauklötze können durchaus mit etwas Geschick auch selbst hergestellt werden. Und dabei sollten Sie durchaus Ihr Kind mit einbeziehen. Schließlich macht es Spaß, mit den eigenen Händen etwas zu erschaffen, mit dem anschließend auch gespielt werden kann. Der Herstellungsprozess von Bausteinen und Bauklötzen ist also bereits ein Teil des Spielvergnügens.

Doch wie stellt man Bausteine und Bauklötze selbst her? Und was genau muss man dabei beachten? Schließlich soll auch die Sicherheit des Kindes nicht zu kurz kommen. Daher müssen die Spielzeuge bestimmten Anforderungen entsprechen, es eignen sich beispielsweise nicht alle Holzarten zur Herstellung von Bausteinen und Bauklötzen. Vielmehr sollten nur solche Hölzer verwendet werden, die wenig Neigung zum Splittern haben. Auch Hölzer, die natürliche ätherische Öle enthalten, sind für die Spielzeugproduktion eher weniger geeignet.

In den folgenden Abschnitten haben wir einige Ideen für Sie zusammengestellt, wie Sie Bausteine und Bauklötze mit einfachsten Mitteln selbst herstellen können.

Bausteine aus Schaumstoff

Es muss nicht immer Holz als Ausgangsmaterial für die Herstellung von Spielzeugen sein. Auch andere Materialien eignen sich dafür sehr gut, z. B. Schaumstoff, wie man ihn in alten Matratzen findet. Dabei sollten Sie jedoch zunächst darauf achten, dass die als Ausgangsmaterial verwendete Matratze äußerlich sauber ist. Auf dem Sperrmüll finden sich oft Matratzen, bei denen jedoch keiner weiß, welche Körperflüssigkeiten oder andere Substanzen sich in ihrem Kern aus Schaumstoff befinden. Daher sollten Sie solche Matratzen nicht verwenden. Die Bausteine können aus dem Schaumstoffkern der Matratze ganz einfach mit einem Messer oder einer Säge herausgeschnitten werden. Teilweise gibt es im Handel auch spezielle Stanzwerkzeuge zu kaufen, die sich hierfür eignen. Sie sind jedoch meist recht teuer.

Bausteine aus Styropor

Aus Styropor können ebenfalls sehr einfache Bausteine und Bauklötze hergestellt werden. Schneiden kann man das Material entweder mit einem angewärmten Messer oder auch einem heißen Draht. Zu beachten ist jedoch, der sich Styroporbausteine nicht als Spielzeug für Kleinkinder und Babys eignen. Das Material kann beim Verschlucken gesundheitliche Schäden verursachen, daher sollte es nur für etwas größere Kinder zum Einsatz kommen. Außerdem eignet sich nicht jede Styroporsorte für solche Bausteine, das Material sollte grundsätzlich nicht zu porös sein.

Holzbausteine

Bausteine und Bauklötze aus Holz können mit einer Säge und etwas Schleifpapier ebenfalls sehr einfach hergestellt werden. Verwenden Sie dafür Holzarten, die nicht splittern - im Handel wird man Sie gerne dahingehend beraten. Wichtig ist, dass sämtliche Kanten und Ecken rundgeschliffen werden, so dass sich das Kind nicht daran verletzen kann. Die Bausteine müssen übrigens nicht zwingend quadratisch sein. Auch aus runden Hölzern (eventuell sogar mit der Rinde) lassen sich durch Absägen sehr schöne Bausteine herstellen.

Bausteine aus Sand

Im Handel gibt es spezielle Härter zu kaufen, mit deren Hilfe auf einfachem Sand feste Gebilde hergestellt werden können. Solche Härter eignen sich auch dazu, Bausteine herzustellen. Als Formen können einfache Schachteln bis hin zur Größe eines Schuhkartons verwendet werden. Achten Sie jedoch darauf, dass der Härter nach Möglichkeit keine giftigen bzw. gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe enthält. Angaben dazu finden sich in der Regel auf der Verpackung.



[ © Das Copyright liegt bei www.bausteine-store.de | Bausteine Store - Legosteine, Holzbausteine und andere Bausteine mit denen Kinder gerne spielen.]