Bausteine
Legosteine, Holzbausteine und andere Bausteine mit denen Kinder gerne spielen.

Holzbausteine und Holzeisenbahnen von Brio

Kein anderer Firmenname steht so sehr für die klassische Holzeisenbahn für Kinder, wie das schwedische Spielwarenunternehmen Brio. Der Firmenname ergibt sich aus einer Abkürzung für die Gebrüder Ivarsson aus dem schwedischen Ort Osby.

Mit seiner Gründung im Jahr 1884 gehört Brio zu den ältesten Spielzeugherstellern, die heute noch in dieser Branche tätig sind. Gegründet wurde das Unternehmen zunächst von einem Korbmacher namens Ivar Bengtsson. Die Produktpalette beschränkte sich anfangs auch nur auf Korbwaren, bis schließlich im Jahre 1908 die drei Söhne des Firmengründers in das Unternehmen einstiegen. Da die Produktion von Korbwaren in dieser Zeit zwar noch erfolgreich war, jedoch viele Konkurrenten dem Unternehmen Marktanteile wegschnappten, überlegten die Geschäftsführer, wie sie erfolgreicher in die Zukunft gehen könnten. Schnell kam man auf den zu dieser Zeit gerade aufkommenden Markt der industriell hergestellten Holzspielzeuge.

In diesem Segment konzentrierte man sich fortan vor allem auf Spielfahrzeuge und Spieleisenbahnen. Außerdem wurde von Anfang an Wert darauf gelegt, dass alle Spielzeuge des Unternehmens in guter handwerklicher Tradition im Heimatland hergestellt werden. Das System der Spielzeugeisenbahn aus Holz wurde zwar bereits in den dreißiger Jahren entwickelt, es dauerte jedoch bis Mitte der fünfziger Jahre, bis die noch bis heute bekannte Spielzeugeisenbahn aus Holz des Herstellers Brio auf den Markt kam. Das Unternehmen entwickelte zahlreiche innovative Detaillösungen, zum Beispiel die Verbindungen zwischen den einzelnen Waggons und Loks sowie das Schienensystem, welches ebenfalls aus Holz besteht.

Die neuartige Spielzeugeisenbahn aus diesem natürlichen Material entwickelte sich schnell zu einem großen Erfolg. Sie kommt komplett ohne Elektronik, ohne Metall- oder Kunststoffteile aus und stellt somit auch für kleine Kinder kein gesundheitliches Risiko beim Spielen dar. Noch heute schenken Eltern ihren Kindern gerne die Brio-Spielzeugeisenbahn aus Holz und können sich somit sicher sein, dass ihr Kind mit einem besonders gesunden und hochwertigen Spielzeug spielt.

Ähnlich wie Lego verfügt auch Brio bereits seit den achtziger Jahren über ein eigenes Spielzeugmuseum. Es befindet sich am Firmensitz im schwedischen Osby. Das Besondere an diesem Museum: In ihm werden nicht nur die unternehmenseigenen Produkte von Brio ausgestellt, sondern auch die Spielzeuge vieler anderer weltbekannter Hersteller. Außerdem haben die kleinen Besucher die Möglichkeit, fast jedes Spielzeug im Museum selbst auszuprobieren. Somit stellt das Brio Spielzeugemuseum eine ideale Ausflugsmöglichkeiten für die ganze Familie dar.



[ © Das Copyright liegt bei www.bausteine-store.de | Bausteine Store - Legosteine, Holzbausteine und andere Bausteine mit denen Kinder gerne spielen.]